Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.





Keine Produkte im Warenkorb

Sammelfoto #5 "Bergmeister"

Artikelnummer: fl-005
Eigentlich hätten Klimt-Gemälde und Adele selbst damit reisen sollen, doch die Geschichte des Austro Daimler Bergmeister von 1932 verlor sich nach Portugal, ehe er wieder in Österreich landete.

Lieferzeit: 6 Werktage

160,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei nach AT und DE

* Pflichtfelder

160,00 €

Beschreibung

Details

Der Bergmeister ist international wahrscheinlich gefragter als in Österreich, weil hierzulande kaum Wissen darüber herrscht. Man wollte in die gleiche Liga wie Bugatti mit dem Royale oder Mercedes mit dem SS und SSK.

Der Bergmeister befand sich auch in dieser Preisklasse. War aber tausend Kilogramm leichter als der Mercedes, dank Verwendung von Aluminium-und Magnesiumgüssen, von großen Magnesium - statt Stahlbremsen, und eine Sensation damals im Serienauto, er hatte unabhängige Federung an der Hinterachse mit Renndifferenzial. Auch die Bosch-V-Zündung war direkt dem Rennsport entnommen.

Das Auto hier, ein Erste-Serie-Fahrzeug, lässt sich bis 1932 zurückverfolgen, seinem Baujahr.

 

Limitiert auf 50 Stück.
Format: 45x30 cm oder 50x75 cm
Ausführung: C-Print, Foto Leutner

Autorevue-Afficionados, die nicht genug bekommen von den einzigartigen automobilen Momenten, die unsere Fotografen einfangen, können ab jetzt jedes Heft ein besonders schönes Bild als hochqualitativen Fotodruck in limitierter Auflage erwerben. Das Motiv ist in zwei Größen zu haben. Zum Start der Serie gibt es diesmal Walter Röhrl mit dem 911 S.

Angehende Sammler aufgepasst, die Drucke sind auf 50 Stück pro Motiv beschränkt!


Der Fotograf: Andreas Riedmann

Geboren am 23.07.1961 in Bregenz

Ausbildung
im Fotostudio Rhomberg in Bregenz und Dornbirn 
internationale Tätigkeit
Meisterprüfung in Wien
Zusammenarbeit mit Bernd Schilling mit Schwerpunkt Autofotografie unter anderem für die „Autorevue“ und zahlreiche Autohersteller, weiters Industrie-, Food- und Werbefotografie.

Künstlerische Tätigkeit
Andreas Riedmann beschäftigt sich mit der „Kunst in der Freizeit Kunst zu machen“. Seine Motive sind vielfältige Auseinandersetzungen mit der abnormen Realität. Die entweder schon hinter der Linse entstehen oder sich in aufwändiger Bildbearbeitung entfalten. 

Neben der Fotokunst, künstlerische Arbeiten mit Holz und Stein.

Ausstellungen 
in Wien und Graz.

 

Unsere Bestseller: